Judaistik im Wandel

Ein halbes Jahrhundert Forschung und Lehre uber das Judentum in Deutschland

Andreas Lehnardt (Hrsg.)

PDF
ca. 87,55
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi yourbook.shop
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

De Gruyter img Link Publisher

Sachbuch / Religion: Allgemeines, Nachschlagewerke

Beschreibung

Nach wie vor existieren sehr unterschiedliche Konzepte und Vorstellungen von Studiengangen und Lehrangeboten, die einen Zugang zu dem kulturell wie geistesgeschichtlich so bedeutsamem wie vielschichtigen Phanomen Judentum vermitteln wollen. Dabei stot in Deutschland die wissenschaftliche, in einen universitaren Rahmen eingebundene Beschaftigung mit dem judischer Geschichte, Literatur, Religion und Kultur nach wie vor auf ein breites Interesse, und die Notwendigkeit der Aufarbeitung der judischen Geschichte wird erkannt und breit gefordert. Wie die Grundung zahlreicher judaistischer Institute und die Schaffung von Lehrstuhlen und Studiengangen an verschiedenen Universitaten im deutschsprachigen Raum belegt, ist die Nachfrage nach fundierter Vermittlung und Forschung zu judischen Themen nach wie vor gro, auch wenn mancherorts auch schon ein Ruckgang an Forderung und Interesse zu beobachten ist und die Stellung der Kleinen Facher an groeren Fakultaten in Frage gestellt wird. Der vorliegende Band stellt unterschiedliche Positionen zur Relevanz und universitatspolitischen Verortung der wissenschaftlichen Beschaftigung mit dem Judentum zusammen.

Kundenbewertungen