img Leseprobe Leseprobe

Die Funktionen der lokalen Kasus im Tocharischen

Gerd Carling

PDF
139,95
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

De Gruyter img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft

Beschreibung

Die Studie behandelt die Verwendung der lokalen Kasus in Tocharisch A und Tocharisch B, den indogermanischen Sprachen im Tarim-Becken, Sinkiang, die aus dem 7.-9. Jh. n. Chr. überliefert sind. Tocharisch ist in seiner Grundstruktur flektierend-agglutinierend; diese Struktur tritt innerhalb des Kasussystems deutlich hervor. Die Studie konzentriert sich auf die Kasus, die Lokalisierung und Richtung (d. h. Obliquus, Allativ, Perlativ und Lokativ) ausdrücken. Abschließend wird eine theoretische Diskussion über die Natur der Lokalkasus und eine Rekonstruktion einer möglichen funktionalen Entwicklung der urtocharischen Lokalkasus in Tocharisch A und Tocharisch B durchgeführt.

Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover L–Z
Gordon Winant Hewes
Cover The Turkana Language
Gerrit Jan Dimmendaal
Cover 1846–1848
Auguste Comte
Cover 1900–1907
International Socialist Bureau
Cover Eremitica
Louise Gnaedinger
Cover Symposium on Lexicography V
Karl Hyldgaard-Jensen

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Tocharisch, Lokativ