img Leseprobe Leseprobe

Jiddisch und die deutschen Mundarten

Unter besonderer Berücksichtigung des ostgalizischen Jiddisch

Jechiel Bin-Nun

PDF
119,95
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

De Gruyter img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft

Beschreibung

Das Jiddische als die Umgangssprache der Juden Deutschlands und der nach Osteuropa ausgewanderten deutschsprachigen Juden seit dem Mittelalter stellt einen Teil der deutschen Sprache dar, kaum anders als jeder deutsche Dialekt. Bin-Nuns grundlegende Untersuchung, die bis zum Jahr 1936 entstand, gliedert sich in zwei Teile. Im ersten, allgemeinen Teil wird eine zusammenfassende, klar und mit dem Blick für historische Zusammenhänge geschriebene Darstellung der Sprach-, Schreib- und Sozialgeschichte des Jiddischen gegeben. Der Hauptteil der Arbeit besteht sodann aus einer gründlichen dialektologischen Deskription der Lautlehre des ostgalizischen Jiddisch, mit jeweiliger Bezugnahme auf die anderen jiddischen Mundarten, mit getrennter Behandlung des deutschen, des hebräischen und des slawischen Elements und einem systematischen Vergleich mit den deutschen Mundarten.

Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover Methodology
Spiekerman J. A. A.
Cover 1952
Peter Werle
Cover Ad - Ala
Willi Gorzny

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Mundart / Geschichte, Phonetik / Geschichte, Jiddisch