img Leseprobe Leseprobe

Leutnant Burda

Veronika Kribs (Hrsg.)

PDF
109,95
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

De Gruyter img Link Publisher

Belletristik / Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews

Beschreibung

Ferdinand von Saars Werk, das bis heute kaum angemessen gewürdigt wurde, obgleich es einen sehr eigenständigen Beitrag zur realistischen Erzählkunst liefert, wird nun in einer Reihe von Monographien historisch-kritisch herausgegeben. Jeder Band bietet neben dem kritischen Text eine ausführliche Entstehungs- und Wirkungsgeschichte sowie eine eingehende Deutung. Methodisch neuartig ist die bewußte Verbindung von Edition und Interpretation. Mit "Leutnant Burda" wird eine der bekannteren, aber durch die Literaturwissenschaft noch sehr wenig erschlossenen Erzählungen Saars vorgelegt. Der Dichter selbst bezeichnet seine sehr stark biographisch geprägte Novelle als 'Zeitbild', in dem er das "Hohle und Nichtige im Leben Burdas", ja der "Zeitperiode" habe darstellen wollen. Entsprechend findet sich hier die bereits in "Seligmann Hirsch" (Band 3 der Edition) begegnende Untergangsthematik symbolisch behandelt, - allerdings nicht wie dort bezogen auf die gesellschaftlich tragende Schicht des Judentums, sondern auf die ebenso tragenden Schichten von Adel und Militär. Die persönliche Wahnproblematik Burdas wird im Sinne einer Generalisierung behandelt, wobei die Philosophie Schopenhauers ebenso wie moderne psychologische Erkenntnisse der Zeit verarbeitet werden. Auch erzähltechnisch ist die Novelle interessant, da sie, z.B. in der Behandlung von Literaturzitaten oder in der Gestaltung der Erzählerfigur, Wege einschlägt, die weit ins 20. Jahrhundert weisen.

Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover English Reader
Marie Klostermann
Cover Der Talisman
Johann Nestroy
Cover Seligmann Hirsch
Detlef Haberland
Cover Folklore
Dan Ben-Amos

Kundenbewertungen