Tanz im Dazwischen

Neuformulierung einer performativen Religionsdidaktik

Anne Hilpert

PDF
34,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Kohlhammer Verlag img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Religion/Theologie

Beschreibung

Vor dem Hintergrund der kontroversen Diskussionen einer performativen Religionspädagogik widmet sich die vorliegende Studie dem sozial- und kulturwissenschaftlichen Performativitätsdiskurs und entwickelt eine Religionsdidaktik, die explizit das Paradigma des Performativen in den Mittelpunkt rückt. Über die Anerkennung der nicht-propositionalen Rationalitätsformen des Performativen werden neue Möglichkeiten aufgezeigt, um Religion an allen Lernorten in ihrer Vieldimensionalität zu thematisieren und das Fragen nach Gott als existenziellen Frage- und Vergewisserungshorizont zu gestalten - ohne dabei religiöse Praxis zu vollziehen. Anschaulich expliziert wird eine solche Didaktik am Beispiel des Tanzes, der im Dazwischen die Tiefendimension der Wirklichkeit leiblich erfahrbar macht und so zur Möglichkeitsperspektive wird, die das Innerste berührt und bewegt - und die Frage nach Gott stellt.

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Performanz, Performance, Religionsunterricht, Dekonstruktion, Religionsdidaktik