Die Verbündeten Francos. Deutschland, Italien und Portugal im Spanischen Bürgerkrieg

PDF
12,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

GRIN Verlag img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Regional- und Ländergeschichte

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Zeitalter Weltkriege, Note: 1,0, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Sprache: Deutsch, Abstract: „Kein Kriegsmaterial nach Spanien!“ , soll Hitler am 8. August 1936 verkündet haben, die Realität sah jedoch anders aus und diese möchte ich im Folgenden bestmöglich schildern. Zu meinem Thema "Die Verbündeten Francos" habe ich mir die Fragestellung "Auf welche Art und Weise unterstützten Deutschland, Italien und Portugal Francisco Franco im Spanischen Bürgerkrieg?" überlegt. Hierbei möchte ich die militärischen Hilfsleistungen, die die Putschisten im Laufe des Spanischen Bürgerkrieges erhalten haben, präsentieren und miteinander vergleichen. Außerdem ist es mir ein Anliegen, auch auf die Beweggründe der Intervenierenden genauer einzugehen. Meine zweite Fragestellung lautet somit Weshalb unterstützten Deutschland, Italien und Portugal Francisco Franco im Spanischen Bürgerkrieg? Die These, die ich zu diesem Thema aufgestellt habe, lautet: Franco war auf ausländische Intervention angewiesen, um siegreich zu sein.

Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Rüstung, Francisco Franco, Bürgerkrieg, Franco, Spanischer Bürgerkrieg, Mussolini, Portugal, Salazar, Italien, Spanien, Militär, Deutschland, Hitler, Aufrüsten, Faschismus