img Leseprobe Leseprobe

Personalisierte Nachrichtenkanäle und ihr Einfluss auf die Meinungsbildung. Technische Möglichkeiten, Gefahren und Vorteile der Personalisierung

Sina Pedersen

PDF
12,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

GRIN Verlag img Link Publisher

Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft / Sonstiges

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Soziologisches Institut), Veranstaltung: Mediensoziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit handelt von dem Einfluss personalisierter Nachrichtenkanäle. Die Forschungen zu diesem Thema nahmen in den letzten Jahren exponentiell zu, nicht zuletzt durch den rasanten Bedeutungsgewinn von algorithmisch personalisierten Nachrichten-Apps und -Kanälen, der sich durch einen allgemein ansteigenden Medienkonsum begründet. Daher stehen in der Arbeit die kritische Betrachtung von Personaleffekten und deren Wirkungen beziehungsweise Einfluss auf die Meinungsbildung ebenso im Fokus wie Lösungsansätze. Zuerst werden verschiedene Begriffe in den hierfür relevanten Kontext eingeordnet, um darauf basierend einen kurzen Überblick über verschiedene Formen der Personalisierung geben zu können. Personalisierungseffekte wie Filterblasen und Echokammern werden näher erläutert, damit die darauffolgenden Gefahren und Vorteile besser nachvollzogen und bisherige Lösungsansätze dargelegt werden können.

Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Algorithmische Personalisierung, Personalisierte Nachrichtenkanäle, Mediensoziologie, Meinungsbildung, Personalisierungseffekt