img Leseprobe Leseprobe

Was gilt in der Kirche?

Perikopenrevision als Beitrag zur Kirchenreform

Christian Grethlein

PDF
18,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Evangelische Verlagsanstalt img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Praktische Theologie

Beschreibung

Evangelische Christen erhoffen sich von den gottesdienstlichen Schriftlesungen Orientierung und Perspektiven für die Lebensgestaltung. Deshalb kommt ihrer Auswahl und Gestaltung große Bedeutung zu. Der renommierte Münsteraner Theologe Christian Grethlein legt eine praktisch-theologische Theorie der Schriftlesungen vor, die einen zusammenfassenden Rückblick auf die bisherige Entwicklung und die Analyse gegenwärtiger Veränderungen im Hören biblischer Texte voraussetzt. Die daraus folgenden hermeneutischen Einsichten und bibeldidaktischen Erkenntnisse erweisen eine zentrale Perikopenrevision als problematisch. Denn sie verfehlt den situativen Grundcharakter der Kommunikation des Evangeliums. Demgegenüber empfiehlt Grethlein, die Auswahl der Schriftlesungen als pastorale Aufgabe zu profilieren. Ihre Gestaltung wird durch den personalen Charakter des Vorlesens bestimmt.

Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover Religiöse Kommunikation und soziales Engagement
Sozialwissenschaftliches Institut der EKD
Cover Den Tod durchdringt das Leben
Siegfried Johannes Schwemmer
Cover Den Tod durchdringt das Leben
Siegfried Johannes Schwemmer
Cover Pennalismus
Matthias Hensel
Cover Weihnachtsworte
Stephan Goldschmidt
Cover Bibliolog
Maria Elisabeth Aigner

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Lesung, Perikopenordnung, Bibeldidaktik