img Leseprobe Leseprobe

Menschenwürdig sterben

Vertrauensbasierte Palliativmedizin versus Suizidbeihilfe und Tötung auf Verlangen

Reiner Marquard

PDF
18,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Evangelische Verlagsanstalt img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Praktische Theologie

Beschreibung

Dieses Buch greift in die aktuelle Debatte um die Forderung nach der Tötung auf Verlangen und des assistierten Suizids ein. Das Kennwort der Debatte lautet Selbstbestimmung. Der »Weihestatus« dieses Kennwortes scheint geradezu problemlos die Entsakralisierung beistehender Hilfeleistungen zum Sterben zu rechtfertigen. Wie könnte demgegenüber von einem menschenwürdigen Sterben gesprochen werden? Marquard plädiert für einen Perspektivwechsel. Die Selbstzwecklichkeit menschlichen Lebens findet ihren Ausdruck nicht im Sein an sich, sondern im grund- und/oder gottvertrauenden Modus des Mit-Seins. An der Art und Weise der Kultur des Sterbens lässt sich die Kultur des guten Lebens in unserer Gesellschaft abschauen.

Weitere Titel von diesem Autor
Reiner Marquard
Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover Religiöse Kommunikation und soziales Engagement
Sozialwissenschaftliches Institut der EKD
Cover Den Tod durchdringt das Leben
Siegfried Johannes Schwemmer
Cover Den Tod durchdringt das Leben
Siegfried Johannes Schwemmer
Cover Pennalismus
Matthias Hensel
Cover Weihnachtsworte
Stephan Goldschmidt
Cover Was gilt in der Kirche?
Christian Grethlein
Cover Bibliolog
Maria Elisabeth Aigner

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Palliativmedizin, Freitod, Menschenwürde, Suizidhilfe, Vertrauen