img Leseprobe Leseprobe

Schlesisches Pfarrerbuch

Fünfter Band: Oberschlesien, Ostschlesien

Dietmar Neß

PDF
89,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Evangelische Verlagsanstalt img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Christentum

Beschreibung

Der fünfte Band des Schlesischen Pfarrerbuches erfaßt die Pfarrer der Kirchengemeinden in den im Reformationszeitalter zu Oberschlesien gerechneten Herzogtümern Oppeln, Jägerndorf, Troppau und Teschen sowie des Neisser Bistumslandes. Sie alle charakterisiert, daß in der Habsburger Gegenreformation alle evangelischen Gotteshäuser reduziert wurden und das öffentliche Gemeindeleben verboten war. Der Neuanfang setzt 1741 für das seitdem preußische, 1781 für das österreichische Schlesien ein. Über den politischen Umbruch nach dem Ersten Weltkrieg hinweg, der Teile dieser Gebiete unter tschechische und polnische Hoheit brachte, werden die Daten bis zum gewaltsamen Ende des Deutschtums nach dem Zweiten Weltkrieg fortgeführt. Der Band bietet darüber hinaus die wichtigsten Daten zur Gemeindebildung; eine historisch-geographische Übersichtskarte dient der Veranschaulichung.

Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover Dance To My Ministry
Carl Petter Opsahl
Cover Solidarische Toleranz
Thomas-Andreas Põder
Cover Armed Memory
Gabriella Erdélyi
Cover Benzion Kellermann
Torsten Lattki

Kundenbewertungen

Schlagwörter

schlesische Kirchengeschichte, Schlesien, Genealogie, Niederschlesien, deutsche Ostgebiete, Presbyterologie