img Leseprobe Leseprobe

Die AGB meines Lebens

Robert Glancy

EPUB
8,49
iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Droemer eBook img Link Publisher

Belletristik / Gegenwartsliteratur (ab 1945)

Beschreibung

»Fußnoten waren noch nie so süchtig machend.« Matt Haig, Autor von "Ich und die Menschen" Robert Glancys Debütroman "Die AGB meines Lebens" ist ein satirischer Blick auf die Absurditäten unserer modernen Gesellschaft. Wie steht es um Ihre persönlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Lebens? Frank hatte einen Autounfall.* Der Arzt verkündet ihm, dass er seine Milz verloren hat, doch nicht nur die fehlt. Frank vermisst seine Erinnerung – über sich, seine Familie und auch über die Geschehnisse, die zu seinem Unfall führten. Das Einzige, an das er sich noch erinnern kann, ist, dass er Vertragsanwalt ist, der auf Fußnoten spezialisiert ist – AGB**. Doch auf der Suche nach seinem alten Ich muss der Mann fürs Kleingedruckte erkennen, dass die AGB seines eigenen Lebens so ganz und gar nicht zu seinen Gunsten zu sein scheinen …*** _____________________ * Scheinbar einen sehr ernsten. ** Also all die süßen, kleingedruckten Wörter, die nie jemand liest. *** Es aber nie zu spät ist, sie umzuschreiben.

Weitere Titel zum gleichen Preis

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Erinnerungslücken, Humor, zum lachen, Leben umkrempeln, AGB, fehlende Erinnerungen, Autounfall