img Leseprobe Leseprobe

Einverleibungen

Imaginationen – Praktiken – Machtbeziehungen

Ole Wittmann, Jan Hassink, Michael Ganner, et al.

PDF
29,90
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Dietrich Reimer Verlag GmbH img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Geisteswissenschaften allgemein

Beschreibung

Einverleibungen sind allgegenwärtig: bei der Nahrungsaufnahme, aber auch symbolisch in Form von Bücherwissen und Bilderwelten oder gewaltsam und räuberisch, wenn es um territoriale Übernahmen und Annexionen geht. Und welche Möglichkeiten eröffnet die Metapher der Einverleibung, wenn sie für immaterielle Vorgänge steht? In dem Band werden Phänomene der Einverleibung von der altägyptischen Hochkultur über das europäische Mittelalter bis zur Gegenwart betrachtet. Im Zentrum steht die Frage, wann Prozesse der Einverleibung beginnen, wo sie hinführen und was am Ende bestehen bleibt.

Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover Im Dazwischen
Isabella Augart
Cover Bekenntnisse
Simon Teune

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Bücherwissen, Theologie, Schwellen, Machtbeziehungen, Transformationen, Ägyptologie, Praktiken, Kunstgeschichte, Schluckbildchen, Ethnologie, Einverleibung, Schabmadonnen, Geschichte, Medizin, Substantialität, Literaturwissenschaften, territoriale Annexionen, Kulturanthropologie, Lebendorgantransplantation, Höllenschlund, territoriale Übernahmen, Hierarchien, Rechtswissenschaften, Bilderwelten, Materialitäten