img Leseprobe Leseprobe

Bindung und Sucht

Karl Heinz Brisch

EPUB
31,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Klett-Cotta img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Angewandte Psychologie

Beschreibung

Alkohol, Drogen, Medikamente oder Computerspiele - vieles kann Menschen süchtig machen. Dieses Buch macht Zusammenhänge zwischen Bindung und Sucht deutlich. Internationale renommierte Forscher und Kliniker zeigen therapeutische und präventive Möglichkeiten in Zusammenhang mit Suchterkrankungen auf. Oft beginnt die Sucht mit dem Versuch, großen Stress durch Suchtmittel erträglicher zu machen, anstatt ihn mit Hilfe von Bindungspersonen abzubauen. Auslöser können traumatische Erfahrungen, schwierige psychische Entwicklungsbedingungen oder unlösbare Konfliktsituationen sein. Meistens tritt eine kurzfristige Entspannung ein. Besteht der Stress jedoch weiter, wird er chronisch, dann führt der regelmäßige Griff zum Suchtmittel schnell in eine psychische und körperliche Abhängigkeit. Ist erst einmal das Suchtmittel zur »sicheren Bindungsperson« geworden, wird die Therapie schwierig. Die Beiträge zeigen eindeutig: Es gibt einerseits einen Zusammenhang zwischen Bindung und Sucht, andererseits zwischen Suchtmittel und Bindungsfähigkeit, wobei unterschiedliche Bindungstypen nach unterschiedlichen Substanzen, also z.B. Opiaten, Ecstasy, Alkohol, süchtig sein können.

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Drogenabhängigkeit, Suchtverhalten, Säuglingsforschung, Pädiatrie, Sozialarbeit, ADS, Bindungsforschung, Rehabilitation, Bindung, Traumabehandlung, Suchtfamilie, Suchttherapie, Autismus, workaholic, ADHS, Psychologie, Prävention, Aufmerksamkeitsstörung, Spielsucht, Alkoholabhängigkeit, Computersucht, Säugling, Kleinkind, Kleinkindforschung, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Abhängigkeit, Drogen, kognitive Entwicklung, emotionale Störung, Sucht, Depression, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie, Anonyme Alkoholiker, Suchtklinik, Medikamentenabhängigkeit, Psychologische Beratung, Entwicklungspsychologie, Psychotherapie, Trauma, Erziehung, Traumatisierung, Suchtbehandlung, psychosoziale Störung