Toxic

Thriller

Stephan R. Meier

EPUB
9,99 (Lieferbar ab 19. Januar 2024)
Amazon 9,99 € iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi yourbook.shop
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Penguin Verlag img Link Publisher

Belletristik / Krimis, Thriller, Spionage

Beschreibung

Eine brillante BND-Analystin. Ein Auftragskiller mit einer tödlichen Mission. Ein Nervengift, das eine ganze Großstadt auslöschen könnte.

Seit sie bei einem Anschlag einen Teil ihrer Familie verlor, hat Meredith von Wolfin sich geschworen, ihren messerscharfen Verstand im Kampf gegen den Terror einzusetzen. Unerbittlich jagt sie als Zielfahnderin des Bundesnachrichtendiensts Attentäter rund um den Globus. Als das Weltwirtschaftsforum in Davos bevorsteht, ist Meredith besonders auf der Hut, denn dort versammeln sich die einflussreichsten Machthaber der Welt. Am meisten beunruhigt sie, dass es schon länger keine Spur mehr von Lupus gibt – dem gefährlichsten Auftragsattentäter überhaupt, der in immer neue Identitäten schlüpft und sie wieder ablegt wie eine zweite Haut. Kurz vor der Konferenz erhält Meredith die brisante Information, dass große Mengen eines tödlichen Nervengifts verschwunden sind. Alles deutet darauf hin, dass Lupus hinter dem Diebstahl steht und damit einen verheerenden Anschlag plant – und Meredith ist die Einzige, die ihn stoppen kann!

In einem packenden Katz-und-Maus-Spiel nimmt Stephan Meier seine Leser mit in die Abgründe unserer globalisierten Welt und verarbeitet sein Geheimdienst-Insiderwissen zu einem rasanten Thriller vor internationaler Kulisse.

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Terrorismus, Geheimdienste, Agententhriller, Daniel Silva, Anschlag, Globalisierung, Botox, Giftgas, David Baldacci, Bundesnachrichtendienst, Jan Seghers