img Leseprobe Leseprobe

Die Sehnsucht in der schwedischen Stadtprosa bei Strindberg

Maike Zazie Matern

EPUB
34,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

GRIN Verlag img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Slawische Sprachwissenschaft / Literaturwissenschaft

Beschreibung

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Skandinavistik, Note: 1,5, Humboldt-Universität zu Berlin (Nordeuropa-Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Jahrhundertwende ist eine Zeit enormen gesellschaftlichen Wandels. Der Protagonist in Strindbergs Roman "Ensam" aus dem Jahre 1903 zieht sich in einer tiefen Krise aus der sozialen Welt zurück. Seine Hoffnung ist es, in der Ruhe der Isolation wieder an Ichstärke zu gewinnen. Die folgende Arbeit befasst sich mit dem gesellschaftlich und literarisch bedingten inneren Konflikt einer Persönlichkeit und der damit aufkommenden Sehnsucht nach Identität und Vollkommenheit. Besondere Beachtung findet die Fragestellung, inwieweit die Sehnsucht und das Begehren des Menschen zu dessen Ichentwicklung essentiell beitragen.

Kundenbewertungen

Schlagwörter

stadtprosa, strindberg, sehnsucht