img Leseprobe Leseprobe

Heirat und Intersektionalität

Die Anwendung von Intersektionalität am Beispiel der Hochzeit von Mura Nunoe und Mizuki Shigeru in deren Autobiographien und dem Drama „Gegege no nyōbō“

Bernhard Stern

PDF
12,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi yourbook.shop
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

GRIN Verlag img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Sonstige Sprachen / Sonstige Literaturen

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Japanologie, Note: 3,0, Universität Wien (Ostasieninstitut), Veranstaltung: Japanologisches Seminar I, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge des japanologischen Seminarthemas "Intersektionalität in japanischen Autobiographien" habe ich mich mithilfe der Autobiographien des Ehepaares Mura Nunoe (Gegege no nyôbô) und Mura "Mizuki" Shigeru ("Manga Mizuki Shigeru den") mit der auftretenden Intersektionalität während deren Heiratsvorbereitungen und -zeremonie auseinandergesetzt und mit der Darstellung in der japanischen Dramaserie "Gegege no nyôbô" verglichen. Die Forschungsfrage lautet hierzu: Wie kommt Intersektionalität bei der Darstellung der Heiratsvorbereitungen und der Heirat in den Autobiographien und der Dramafassung zum Vorschein?

Weitere Titel zum gleichen Preis

Kundenbewertungen

Schlagwörter

gegege, NHK, Intersektionalität