Zwischen Lebenswelt und Renditeobjekt

Quartiere als Wohn- und Investitionsorte

Oliver Niermann (Hrsg.), Olaf Schnur (Hrsg.), Matthias Drilling (Hrsg.)

PDF
29,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH img Link Publisher

Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik / Geografie

Beschreibung

​Wohnquartiere stehen im Mittelpunkt eines dynamischen Spannungsfelds lebensweltlicher und investiver Interessen. Die BeitragsautorInnen beleuchten die unterschiedlichen Quartiers- und Akteursperspektiven und thematisieren beispielhafte Spannungsfelder des Verhältnisses zwischen Wohnungsunternehmen, MieterInnen und Kommunen: Während die öffentliche Hand dem Quartier als Ort von Inklusion und Vernetzung eher eine integrative Funktion zuschreibt, betrachtet es die Immobilienwirtschaft vor dem Hintergrund einer global agierenden Akteurskulisse. Das „ Quartier“ wird hier immer öfter in eine Strategie der Vermarktung des Wohnraumangebotes eingebettet und aus einer konsum- und lebensstilorientierten Perspektive strategisch emotionalisiert. ​

Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover Making Workers
Katharyne Mitchell
Cover Space Invaders
Paul Routledge

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Wohnungsmarktsituation, Quartier als Ort von Inklusion und Vernetzung, Immobilien und Lebenswelt, Wohnungsunternehmen, Mieter und Kommunen, Strategie der Vermarktung Wohnraumangebot