Erste Hilfe bei Burnout in Organisationen

Ein Ratgeber für Führungskräfte und Personalverantwortliche

Ulrich Scherrmann

PDF
4,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Springer Fachmedien Wiesbaden img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Angewandte Psychologie

Beschreibung

Ulrich Scherrmann beschreibt in diesem essential das Burnout-Syndrom, um davon ausgehend die Ursachen anhand eines systemischen Burnout-Modells näher zu beleuchten. Bisher wird den betrieblichen Ursachen für die Überlastung von Mitarbeitenden, den sogenannten organisationalen Faktoren, noch zu wenig Beachtung geschenkt. Es dominieren die personalen Ursachen, z.B. dass Menschen nicht Nein sagen können oder durch übertriebenen Ehrgeiz sich selbst ins Burnout manövrieren. Im Praxisteil stellt der Autor Möglichkeiten der Prophylaxe sowohl für einzelne Mitarbeiter als auch für Führungskräfte und die ganze Organisation dar. In der Prävention wird u.a. auf Gefahren für Unternehmen (Musterwiederholung, Präsentismus) hingewiesen. Konkrete Möglichkeiten für Interventionen runden dieses essential ab.

Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover Gestire i DSA
Serena Benedetti
Cover Homo stimulus
Andreas Herteux
Cover Homo stimulus
Andreas Herteux
Cover Coaching zum Führungsstart
Christine Mathier-Matter
Cover Intervision
Erich Schäfer
Cover Suizidalität am Arbeitsplatz
Moritz von Senarclens de Grancy
Cover Zentrierung
Manfred Barbarino
Cover Infezioni delle vie urinarie
Carolina Dello Russo
Cover La storia della malattia
Francesca Giorgetti
Cover Erblichkeit der Intelligenz
Karl-Friedrich Fischbach

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Burnoutprävention, Burnoutinterventionen, Stress, Organisationale Burnoutfaktoren, Burnoutprophylaxe