Werthaltungen von Lehrkräften in der Erwachsenenbildung

Eine rekonstruktive Studie

Nadja Schwendemann

PDF
42,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Springer Fachmedien Wiesbaden img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Erwachsenenbildung

Beschreibung

Nadja Schwendemann untersucht in ihrer qualitativ-rekonstruktiven Studie die Lehrpraxis von Dozierenden in der Erwachsenenbildung und fragt nach den zugrundeliegenden Werten. Dabei zeigen sich biografische, fachkulturelle und organisationale Handlungsbezüge sowie Wertekonflikte, die für die Lehrpersonen selbst schwer zu reflektieren sind. Die Ergebnisse machen deutlich, dass implizites normatives Handeln als Normalität erwachsenenbildnerischen Lehrens angenommen werden muss. Die neu gewonnenen Erkenntnisse liefern wichtige Grundlagen für die Professionalitätsdebatte und den Normativitätsdiskurs in der Erwachsenenbildung und Erziehungswissenschaft.

Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover Lernen im Lebenslauf
Hannah Rosenberg
Cover Fundiert forschen
Norbert Krause

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Lehren in der Erwachsenenbildung, Ethik, Professionalität, Weiterbildung, Berufsethik, Normativität, Fallstudien, Professionalisierung in der Erwachsenenbildung, Dokumentarische Methode, Berufsethos, Qualitative Forschung, Werte