Wandel der Öffentlichkeit und der Gesellschaft

Gedenkschrift für Kurt Imhof

Linards Udris (Hrsg.), Mark Eisenegger (Hrsg.), Patrik Ettinger (Hrsg.)

PDF
59,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Springer Fachmedien Wiesbaden img Link Publisher

Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft / Kommunikationswissenschaft

Beschreibung

Namhafte Vertreterinnen und Vertreter aus den Fächern Medien- und Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Geschichte und Politikwissenschaft tragen dazu bei, dass drei Grundfragen im Rahmen dieses Gedenkbands illuminiert werden: den Zusammenhang von Öffentlichkeit und Demokratie aus einer normativen Öffentlichkeitstheorie zu untersuchen; den gesellschaftlichen Wandel moderner Gesellschaften im Licht medienöffentlicher Kommunikationsprozesse zu erfassen; den neuen und digitalen Strukturwandel der Öffentlichkeit mitsamt seinen Rückwirkungen auf die moderne Gesellschaft zu analysieren. Prof. Dr. Kurt Imhof (17.1.1956 – 1.3.2015) hat zeitlebens an diesen grundlegenden Fragen der öffentlichkeitssoziologisch inspirierten Sozialwissenschaft gearbeitet. 

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Wertewandel, Öffentlichkeit und Demokratie, Öffentlichkeit und sozialer Wandel, Digitalisierung, Demokratie, Mediatisierung, Strukturwandel der Öffentlichkeit, Medien, Öffentlichkeit, Gesellschaftlicher Wandel, Social Media, Wandel der Öffentlichkeit und der Gesellschaft, Medialisierung, Öffentliche Meinung, Moderne, Gedenkschrift für Kurt Imhof