Menschenrechtsbegründung durch Otfried Höffes Prinzip der Tauschgerechtigkeit

Devran Seven

PDF
2,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

GRIN Verlag img Link Publisher

Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft / Politische Theorien und Ideengeschichte

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,3, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit Blick auf den Forschungsstand zu dem hier untersuchten Thema, ist zu erwähnen, dass das Thema von Otfried Höffe bisher - bis auf einige wenige Publikationen - noch keiner maßgebenden kritischen Diskussion unterzogen worden ist. Sehr wohl liegen aber Arbeiten vor, die diese Thematik behandeln und entsprechende Grundlagen für diese Arbeit bilden. Zunächst soll durch die Darstellung des Menschenbildes bei Höffe, an das Thema herangeführt werden. Im Rahmen des dritten Kapitels wende ich mich dem Themenfeld der Partialanthropologie Höffes, um sukzessive auf die Kernfrage dieser Arbeit hinzuarbeiten. Schließlich sollen im vierten Kapitel die wichtigsten Aussagen kritisch bewertet werden. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse bildet das Ende der Arbeit.

Weitere Titel zum gleichen Preis

Kundenbewertungen

Schlagwörter

höffes, menschenrechtsbegründung, prinzip, otfried, tauschgerechtigkeit