img Leseprobe Leseprobe

"Wollt ihr uns für dumm verkaufen?"

Über Verschwörungstheorien und Populismus

Christian Erlewein

EPUB
9,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Books on Demand img Link Publisher

Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft / Politische Theorien und Ideengeschichte

Beschreibung

"Wollt ihr uns für dumm verkaufen?" Diese Frage stellen Verschwörungstheoretiker und Populisten den Politikern und den Medien. Sie sind misstrauisch und glauben den Eliten kein Wort. Die Populisten meinen, sie seien die wahren Volksvertreter. Die Verschwörungsideologen sehen hinter jeder Nachricht hinterhältige Verschwörer und einen geheimen Plan am Werk. Und ganz wichtig: Die Schuld liegt immer bei den Anderen. Der Autor dieses Buches, der Wirtschaftswissenschaftler Christian Erlewein, deckt die Gemeinsamkeiten von Verschwörungstheorien und dem Populismus auf. Krisenhafte Momente spielen ihren Anhängern in die Karten. Deshalb werden ihre Proteste gegen Flüchtlinge oder gegen die aktuellen Maßnahmen der Regierung, welche die Ausbreitung der Corona-Pandemie verhindern sollen, auch so stark in der Öffentlichkeit wahrgenommen. Weitere Themen dieses Buches sind: Warum fühlen sich Menschen zu Verschwörungstheorien und zur populistischen Ideologie hingezogen? Haben sie ein gemeinsames Menschen- und Weltbild? Wie kann es sein, dass Fakten bei ihnen so wenig zählen oder nur einseitig ausgelegt werden? Wie lässt sich der Aufstieg der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) erklären? Wie hängen die linkspopulistischen Mythen und die linke Kritik an der parlamentarischen Demokratie zusammen? Und was verbindet den linken und den rechten Populismus? Insgesamt ist weder mit Verschwörungstheoretikern noch mit Populisten zu spaßen, da Gewaltbereitschaft und Demokratiefeindlichkeit ihre ständigen Begleiter sind. Die liberale Demokratie und der Rechtsstaat müssen weiter standhaft und die Mitte der Gesellschaft wachsam bleiben. Mit guten Argumenten wehrt man sich am besten. Dieses Buch soll dabei helfen und zum Verständnis beitragen.

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Populismus, Rechtspopulismus, Verschwörung, Verschwörungstheorie, Linkspopulismus