img Leseprobe Leseprobe

Die neue Praxis Dr. Norden 2 – Arztserie

Der unheimliche Patient

Carmen von Lindenau

EPUB
2,49
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Kelter Media img Link Publisher

Belletristik/Erzählende Literatur

Beschreibung

Auf einer Brücke stehen einige Leute und gaffen und filmen. Ophelia entdeckt eine ohnmächtige Frau am Isarufer, die offenbar von der Brücke gesprungen oder gestürzt ist. Ohne zu zögern ruft sie Dr. Danny Norden zu Hilfe, der sich wenige Minuten später um die Ohnmächtige kümmert. Sie kommt schnell wieder zu sich, hat offenbar keine ernsten Verletzungen und gibt an, dass sie glaubt, von der Brücke gefallen zu sein. Sie widerspricht den Zeugen, die behaupten, sie wäre gesprungen. Ines muss drei Tage zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Dr. Danny Norden lernt Ines' Mann Werner kennen, der über Probleme mit Ines klagt. Ihre Depressionen, Vergesslichkeit und schlechte Laune machen ihm so schwer zu schaffen, dass er eine Auszeit von seiner Ehe nehmen will. Danny Norden und seine Freundin, die Psychologin Olivia, kommen zu dem Schluss, dass Ines – vielleicht auch Werner – psychologische Hilfe braucht. Kann Olivia Licht ins Dunkel bringen? "Guten Morgen, Doc! Ich komme heute in einer dringenden Angelegenheit", verkündete Ophelia, als sie durch die geöffnete Terrassentür in Dannys Wohnküche schaute, einen lichtdurchfluteten Raum mit zwei großen Fenstern, Küchenmöbeln aus weißem Holz und einem Esstisch mit hellen Lederstühlen. "Wie dringend ist denn diese Angelegenheit?", fragte Danny und stellte die Kaffeetasse wieder ab, die er gerade hochheben wollte. Er musste gegen das Sonnenlicht blinzeln, als er aufblickte, um in Ophelias Richtung zu sehen. "Meine Oma ist krank. Sie hat Fieber, und Mama meint, ich soll Sie fragen, ob Sie vor Ihrer Sprechstunde nach ihr sehen könnten." "Das ist bestimmt diese Grippe, die gerade umgeht", meldete sich Valentina zu Wort, die in ihrer rotweiß gestreiften Schürze vor dem Herd stand. Wie an jedem Vormittag in der Woche kümmerte sie sich um den Haushalt des jungen Arztes und sorgte auch dafür, dass er nicht ohne Frühstück in den Tag startete. "Oma hält es nicht für die Grippe. Sie denkt, es sei nur eine Erkältung, aber Mama besteht darauf, dass sie sich untersuchen lässt", entgegnete Ophelia. "Könnte es sein, dass es hier nach Apfelkuchen duftet?", fragte sie, warf ihr langes rotes Haar in den Nacken und sah Valentina mit ihren hellen blauen Augen an. "Möglich wär's", antwortete Valentina schmunzelnd und öffnete die Backofentür. "Ich nehme an, du hast erst zur zweiten Stunde Schule?", fragte Danny, nachdem er kurz auf das Display seines Handys geschaut hatte, das vor ihm auf dem Tisch lag.

Weitere Titel zum gleichen Preis

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Martin Kelter Verlag, Klinik, Fortsetzungsroman, Krankenschwester, Arzt, Dr. Laurin, Krankenhaus, Dr. Daniel, Landdoktor, Chefarzt, Doktor