img Leseprobe Leseprobe

Rache - Aber die Hölle kann warten

Michael Meyer

EPUB
3,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

epubli img Link Publisher

Belletristik/Erzählende Literatur

Beschreibung

Ein neuer Fall für Hauptkommissar Geier und sein Team. Ein unheimlicher Serienmörder treibt in einer norddeutschen Großstadt sein Unwesen. An den jeweiligen Tatorten hinterlässt er bei den Leichen immer kurze Nachrichten in Form einer einzelnen Zahl oder eines Buchstabens. Die Bedeutung dieser mysteriösen Zeichen ist den Kriminalisten völlig unklar. Nur eines scheint sicher. Der Täter spielt mit der Polizei genüsslich Katz und Maus und wird erst dann von seinem bestialischen Tun lassen, wenn das Rätsel um die Bedeutung der hinterlegten Zeichen gelöst wird. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Aber der Täter scheint den Männern um Peter Geier immer um zwei Schritte voraus zu sein. Erst nach und nach finden die Kriminalisten die schreckliche Wahrheit heraus, die ein bezeichnendes Licht auf den Bürokratismus in den Verwaltungen dieses Landes wirft. Aber kann der Mörder noch gestoppt werden

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Wasserleiche, Mörder, DNA, Mord, Serientäter, Hartz 4, Kaffeefahrten, Ostsee, Jobcenter, Serienmörder