Die kranke deutsche Demokratie

Politischer Mord im Weserbergland - Wahlkampf 2017 Realität und Fiktion

Hermann Gebauer

EPUB
6,49
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

epubli img Link Publisher

Belletristik / Krimis, Thriller, Spionage

Beschreibung

Erfahrungsbericht über meine Direktkandidatur zur Bundestagswahl 2017 als Parteiloser im Wahlkreis 46 Hameln-Pyrmont/Holzminden, Uslar und Bodenfelde. Motto: "Bürger-Macht statt Parteien-Macht". Der Bericht ist gleichzeitig ein Bericht über die "Kranke deutsche Demokratie", die keine Volks-Souveränität wie im GG verbrieft, zulässt. Der Parteilose hat keine tatsächliche Möglichkeit, die politische Monopolmacht der Bundestagsparteien zu brechen, die über Millionen-Finanzierung aus staatlichen Haushalten seit 1949 die politische Macht im Staat gegenüber dem Bürger usurpieren. Der Erfahrungsbericht (Realität) ist verquickt mit einer Fiktion (Polit-Krimi vermischt mit Polit-Satire) über die Eroberung politischer Macht durch den Bürger. Das geschieht über die Einrichtung eines unabhängigen Weserbergland-Online-Magazins, in dem Bürger fuer Bürger schreiben und sich vom Parteienstaat und den Mainstream-Medien emanzipieren. Dieses Magazin wird u.a. durch die Journalistin Jasmin begleitet, die die erfolgreiche Bürger-Emanzipation mit dem Leben bezahlen muss (politischer Mord), da die etablierten Parteien und die Neue Rechte um ihre politische Macht fürchten.

Weitere Titel zum gleichen Preis
Schlagwörter

Politischer Mord, Weserbergland, Bürger-Emanzipation, Bundestagswahl 2017, Kranke Demokratie, Bürger-Republik, Parteienstaat