img Leseprobe Leseprobe

Inperpetuum

Scarlett Posch

EPUB
3,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

neobooks img Link Publisher

Belletristik / Krimis, Thriller, Spionage

Beschreibung

Ein Wissenschaftler, der die Wiedergeburt beweisen möchte… Mächtige Feinde, die an den alten Strukturen festhalten und dafür auch vor Mord nicht zurückschrecken… und eine junge Frau, die die Weltgeschichte auf den Kopf stellt, weil sie den Kampf der Templer um Vorherrschaft, Mord und Verrat bis zu ihrem Untergang miterlebt hat. Sie hatte den Fremden nicht kommen sehen, nein, sie sah nur ein glänzendes Messer und dann Klaus´ entsetzten Blick. Das Blut quoll aus seinem Hals und Klaus schaute sie mit weit aufgerissenen Augen an, versuchte sich an ihren Schultern festzuklammern, rutschte und riss sie mit sich zu Boden. Langsam floss die dunkelrote, warme Flüssigkeit über das Dekolleté und nahm den Weg über Liliths nackten Körper zum Boden. Immer noch war sein Blick auf sie geheftet bis jeglicher Glanz des Lebens aus den Augen erloschen war und der schlaffe Körper zur Seite glitt. Starr vor Angst und unfähig sich zu bewegen, blickte die junge Frau in die grünen gleichmütigen Augen des Fremden, der hinter Klaus stand. Er sah gar nicht wie ein Mörder aus, nein, ganz im Gegenteil. Ein eleganter, großer Mann, mit kurzen, blonden Haaren und einem sympathischen Gesicht. Er würde jetzt auch sie töten, dessen war sie sich sicher. Keine Panik, keine Angst, nur die Gewissheit, dass hier jetzt ihr Leben enden würde, gab Lilith die Ruhe sich ihrem Schicksal zu ergeben

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen