img Leseprobe Leseprobe

Jacek Boehlich und das Gold der Toten

Klaus Funke

EPUB
4,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Books on Demand img Link Publisher

Belletristik / Krimis, Thriller, Spionage

Beschreibung

Auf einer Kaffeefahrt in die schöne Domstadt Misena stirbt eine Touristin. Sie wird im nahen Krematorium über Nacht zwischengelagert, um am nächsten Tag in der Pathologie untersucht zu werden. Das hat der Kriminalhauptkommissar Böhlich so angeordnet. Danach soll die Tote in ihren Heimatort, weit in den Nordwesten, nach Westernkappeln gebracht werden. Dort stellt ein Verwandter fest: Man hat der Toten die Goldzähne ausgebrochen. Ein Riesenskandal! Anzeige! Hauptkommissar Böhlich ermittelt. Inzwischen gibt es aber ein anderes Vorkommnis: ein Spezialtransporter, beladen mit 12 Särgen, wird auf einer Berliner Raststätte von Autodieben geknackt und entwendet. Die Diebe scheren sich nicht um die Ladung, ihnen geht es um das moderne neue Auto. Aber, sie werden geschnappt. Ausgerechnet befand sich aber nun unter den Leichen die der alten Dame aus Westernkappeln, die zurück nach Dresden zur nochmaligen Untersuchung und zur Einäscherung gebracht werden sollte. Hauptkommissar Böhlich vernimmt inzwischen das Krematorium und seine Mitarbeiter. Ein Mitarbeiter ist nicht mehr aufzufinden. Böhlich in Höchstform. In einer dramatischen Schlussberatung überführt er die Schuldigen mit Fakten und messerscharfer Psychologie. Spannung bis zuletzt. Dazu ein Hauch Witz und Humor.

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Mord, Krematorium, Diebstahl, Zahngold, Totenruhe