img Leseprobe Leseprobe

Der 'Nobelpreis-Mord'

Die ultimative Weltformel

Erik Thomas

EPUB
2,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi yourbook.shop
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Books on Demand img Link Publisher

Belletristik / Krimis, Thriller, Spionage

Beschreibung

Was die Welt im Innersten zusammenhält? Darum streiten sich Wissenschaft und Religion. Im "CERN"- Europäische Organisation für Nukleartechnologie - in der Schweiz wird aktuell darum gestritten, ob man einen neuen gigantischen Teilchenbeschleuniger braucht oder nicht. Sollen die Milliarden nicht besser verwendet werden, um die Nukleartechnologien voranzubringen? Die Lösung der Um-weltprobleme drängt! In dem Streit wird ein Traktat von Professor Olaf Paulus em-porgespült, das die Theoretische Physik und den Glauben unter neuem Blickwinkel betrachtet. Der Urknall wird ad absurdum geführt! Auch im Internet wird heftig diskutiert. Der Vatikan muss re-agieren. Eine Glaubenskrise steht ins Haus! Das Traktat ist allerdings ein Plagiat. Die wahre Urheberin, Ruth Morgenstern, eine ehemalige Phi-losophie-Professorin aus Leipzig, will Professor Paulus, der den Nobelpreis für das Traktat erhält, zwingen, diese Wahrheit öffentlich zu machen. Sie sieht sich schließlich gezwungen, ihn zu erschießen. Die Leipziger Mordkommission ermittelt im Fall "Nobelpreis-Mord".

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Leipzig, Rache einer Frau, Vatikan, Theoretische Physik, Atomenergie