img Leseprobe Leseprobe

Melange ohne

Roman

Ursula Heinrich

EPUB
10,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

GMEINER img Link Publisher

Belletristik / Historische Kriminalromane

Beschreibung

Der große Krieg geht zu Ende, jedoch nicht früh genug für Max, der von der Front zurückkehrt. Aber nicht nur die Donaumonarchie bröckelt, auch Max‘ Welt gerät aus den Fugen. Dr. Stefan von Brühl, ein Freund der Familie, steht plötzlich unter Mordverdacht. Das droht auch Max zum Verhängnis zu werden, hat er diesem doch durch einen leichtsinnigen Gefallen ein Alibi verschafft. Um Stefans und auch die eigene Haut zu retten, wird der Gymnasiast zum Detektiv. Doch ist Stefan tatsächlich unschuldig?

Weitere Titel von diesem Autor
Ursula Heinrich

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Wien, Maximilian Freiherr von Riedenfels, Österreich, 1. Weltkrieg, Ende, Gymnasiast Max, Max, Historischer Roman, Österreich-Ungarn, Donaumonarchie, Ende des Ersten Weltkriegs, Erster Weltkrieg, Historischer Kriminalroman, letzte Kriegstage, Ende Österreich-Ungarns