Das Lied meiner Schwester & Das Maikäfermädchen

Zwei Romane in einem E-Book

Gina Mayer

EPUB
8,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Aufbau Digital img Link Publisher

Belletristik / Gegenwartsliteratur (ab 1945)

Beschreibung

Das Lied meiner Schwester: Es sind die Zeiten von Swing und Jazz – nur nicht im Deutschland der dreißiger Jahre. Orlanda hat ihre Anstellung an der Düsseldorfer Oper verloren und entdeckt als Sängerin der Melody Girls die Swingmusik für sich. Sie steht zwischen zwei Männern, dem Jazzgeiger Leopold und dessen Freund Clemens. Als ihrem Quartett von den Nazis Auftrittsverbot erteilt wird, schließt sich Orlanda einer Widerstandsgruppe an, in der ihre Schwester Anna organisiert ist. Kurz nachdem Orlanda Leopold und Clemens in ihre Aktivitäten einweiht, wird eine der Schwestern verhaftet. Wer hat sie verraten? Im Gefängnis entdeckt die junge Frau, dass sie schwanger ist, und beginnt Briefe an ihr ungeborenes Kind zu schreiben, denn sie weiß, dass es ohne seine Mutter aufwachsen wird... Das Maikäfermädchen: Herbst 1945. Deutschland liegt in Trümmern, von Düsseldorf sind nur noch Ruinen übrig. Die Hebamme Käthe Arensen leidet unter der Trennung von ihrem Mann Wolf, der im Krieg verschollen ist. Eines Nachts taucht eine junge Frau bei ihr auf. Ingrid ist schwanger und völlig verstört. Sie will Käthe nicht sagen, wer der Vater ihres Kindes ist, sondern summt immer nur die Melodie von „Maikäfer flieg“. Käthe zögert nicht lange, sie hilft Ingrid, indem sie in einer halb zerstörten Arztpraxis eine Abtreibung vornimmt. Ingrid verschwindet nach dem Eingriff spurlos, aber wenige Wochen später erscheint ein anderes junges Mädchen bei Käthe, das ebenfalls schwanger ist. Zusammen mit ihrer Freundin Lilo beschließt Käthe, bedrängten Frauen zu helfen – trotz der Gefahr, als „Engelmacherin“ im Gefängnis zu landen. Dann taucht Ingrid wieder auf, erneut schwanger, und beginnt Käthe zu erpressen...

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen

Schlagwörter

1945, Frauenschicksal, Deutschland, Künsterlin, Schwestern, Auftrittsverbot, E-Book Bundle, Musikerin, Düsseldorf, Kriegsroman, Nachkriegszeit, Engelmacherin, Musik, 1930er Jahre, Nordrhein-Westfalen, Gina Mayer, Deutsche Nachkriegsgeschichte, Nationalsozialisten, Krankenschwester, Abtreibung, Nachkriegsdeutschland, Deutscher Widerstand, Sängerin, 2. Weltkrieg, Nationalsozialismus, Trümmerfrauen, Schwesterndrama, Künstler im Dritten Reich, Kunst im Nationalsozialismus, Erpressung, Drittes Reich, Schwesternschicksal, Hebamme, Schwangerschaft, Widerstand, Zweiter Weltkrieg