Die Schokoladenfabrik – Der Traum der Poetin

Roman

Rebekka Eder

EPUB
9,99 (Lieferbar ab 14. März 2023)
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi yourbook.shop
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Aufbau Digital img Link Publisher

Belletristik / Historische Romane und Erzählungen

Beschreibung

Ein Gedicht aus Schokolade

Köln, 1880: Therese Stollwerck ist Stolz auf ihre Brüder und die prosperierende Schokoladenfabrik, zu deren Erfolg auch sie einen Beitrag leisten will. Allerdings möchten ihre Geschwister nichts von ihren beruflichen Ambitionen hören und sie am liebsten mit dem Seifenhersteller William Lever verheiraten. Therese dichtet dennoch heimlich Werbesprüche für die Reklamebilder, die Emil Doepler schafft. Hals über Kopf verliebt sie sich in den feinsinnigen Künstler und bewirbt sich unter Pseudonym als Hauspoetin der Stollwercks. Erst als ihre Texte bereits die Werbetafeln des Familienunternehmens zieren, bemerkt Therese, dass ihre Brüder mit der Schokoladenfabrik nicht nur Gutes bewirken …

Inspiriert von einer wahren Geschichte: Der dritte Band der Erfolgssaga über die Schokoladenfabrik der Kölner Familie Stollwerck

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Bonn, Generationenroman, Schokolade, Bonbons, Schokoladendynastie, Familiensaga, 19. Jahrhundert, Familie Stollwerck, Dom, Alter Markt, Historisches Köln