img Leseprobe Leseprobe

Im Sommer auf dem Land

Gedichte

Gerald Gleichmann

EPUB
4,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Verlag Kern img Link Publisher

Belletristik/Erzählende Literatur

Beschreibung

Gerald Gleichmanns Lyrik verwebt Beobachtungen in der Natur und im dörflichen Leben. Andächtig wird die Schönheit eines Augenblickes festgehalten. Doch sacht schleichen sich kritische Gedanken hinein. So wendet die Betrachtung des Wetters die Gedanken hin zu lebensverändernden Entscheidungen. Gleichmann beobachtet unter ganz verschiedenen Blickwinkeln, schreibt melancholisch, witzig oder liebevoll - und lässt die Lesenden ihre eigenen Interpretationen finden. Unwetter Dem Ginster hat´s die Blüten verhagelt einen Nachmittag lang Eine Finsternis ist wie um Mitternacht Allein die Luft hernach ist klar als hätt´s das Unwetter nie gegeben Könnt ich gleichwohl reinen Tisch nach mancher Wort-Verletzung machen.

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Natur, Emotion, Empathie, Poesie, Reflexion, Einfühlung, Gesellschaft, Gedicht, Menschenkenntnis, Beobachtung, Lyrik, Landleben, moderne Lyrik