img Leseprobe Leseprobe

Kontroverse um das Werk "People’s Justice" von Taring Padi auf der documenta fifteen

Antisemitismus und die Grenzen der Kunstfreiheit

PDF
15,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi yourbook.shop Kulturkaufhaus ebooks-center.de
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

GRIN Verlag img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Sonstiges

Beschreibung

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2024 im Fachbereich Kunst - Installationen, Aktionskunst, 'moderne' Kunst, Note: 1,7, Technische Universität Dresden (Institut für Kunst- und Musikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Deutsche Bilder – Schnittstellen von Kunst und Politik am Beispiel Deutschland., Sprache: Deutsch, Abstract: Die Seminararbeit untersucht den Kontext und die Kontroverse um das Werk "People’s Justice" des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi während der documenta fifteen (2022). Insbesondere wird die Frage untersucht, wie sich antisemitische Darstellungen in Kunstwerken auf die Kunstfreiheit auswirken. Die Arbeit analysiert die Reaktionen der documenta-Verantwortlichen auf die Kontroverse und vertieft die Debatte über die Abgrenzung zwischen Kunstfreiheit und dem Schutz vor antisemitischen Inhalten. Sie beginnt mit einer Erörterung der historischen und kulturellen Dimension des Antisemitismus in der Kunstwelt und gibt einen Überblick über die documenta fifteen und das Kurator*innenteam ruangrupa. Der Hauptteil der Arbeit widmet sich einer detaillierten Untersuchung des Werkes "People’s Justice", einschließlich des historischen Hintergrunds, der fragwürdigen Bildausschnitte und der Diskussionen und Reaktionen seitens der Beteiligten. Die politischen und gesellschaftlichen Implikationen der Debatte werden ebenfalls diskutiert, ebenso wie mögliche Perspektiven für die Zukunft der Kunstfreiheit und den Umgang mit antisemitischen Inhalten in der Kunst.

Weitere Titel in dieser Kategorie
Cover Die Gilbert Cats
Sibylle Gillabert
Cover Du bist mein Superstar
Sibylle Gillabert
Cover Sammeln und Präsentieren
Tiroler Landemuseen-Betriebsgesellschaft

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Deutschland, People’s Justice, Kunstausstellung, documenta fifteen, 2022, Skandal, ruangrupa, Kunstfreiheit, documenta, Antisemitische Bildmotive, Taring Padi, Antisemitismus, BDS