Der Duft von Zimt

Rebekka Eder

EPUB
9,99 (Lieferbar ab 19. Juli 2022)
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi yourbook.shop
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Rowohlt E-Book img Link Publisher

Belletristik / Historische Romane und Erzählungen

Beschreibung

1812: Hamburg leidet unter der französischen Besatzung. Als die junge Josephine die Bäckerei ihres Onkels übernimmt, stellt er ihr eine Bedingung: Sie soll endlich heiraten – ausgerechnet Kaufmann Christian Schulte, den Josephine verdächtigt, sich mit den Franzosen gegen die notleidenden Hamburger zu verbünden. Gleichzeitig wird der Soldat Pépin Morel, der stets von den Köstlichkeiten Frankreichs schwärmt, immer sympathischer. Besonders der Duft von Zimt hat es ihm angetan – genau wie Josephine. Zusammen mit Pépin kommt sie nicht nur einem alten Familiengeheimnis auf die Spur, sondern erfindet auch ein Gebäck, das Hamburgern wie Franzosen zusagt und ihre Bäckerei rettet: das Franzbrötchen.

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Soldat, Roman für Frauen, Historischer Liebesroman, Zimt, Franzosenzeit, Frauenunterhaltung, historischer Roman, verbotene Liebe, Bäckerei, Bäckerin, Hamburg, Franzose, Franzbrötchen, Liebe, 19. Jahrhundert, Schmuggel