Innovation personenbezogener Dienstleistungen als Prozess

Exemplarische Fallstudie eines Innovationsprozesses zur Bereicherung der sozialen Assistenz durch Teilhabebegleitung

Frank Löbler, Gitta Bernshausen

PDF
29,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Springer Fachmedien Wiesbaden img Link Publisher

Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Sozialpädagogik, Soziale Arbeit

Beschreibung

In diesem Buch wird beschrieben, wie Dienstleistungsprozesse in Sozialunternehmen verändert werden können, um auch weiterhin als Leistungserbringer im Wettbewerb bestehen zu können.  Prozesse der Entwicklung und Umsetzung von Innovationen sind erfolgreich, wenn personelle und finanzielle Ressourcen eingesetzt, fachliche Expertise und die Kompetenz zum Projektdesign, zur Projektsteuerung und -evaluation sowie zur Personal- und Organisationsentwicklung eingebracht werden. Welche Voraussetzungen für das  Erkennen der Notwendigkeit von Innovationen sowie für das Gestalten eines erfolgreichen Innovationsprozesses gegeben sein müssen – und welche Instrumente dabei eingesetzt werden -, wird exemplarisch anhand einer Fallstudie gezeigt.


Der Inhalt

Wandel der Sozialwirtschaft: Auswirkungen auf die Unternehmen und die Dienstleistungen • Die Verwirklichung sozialer Inklusion erfordert Innovation • Qualität des Lebens: Ein passendes Konzept für die Gestaltung sozialer Dienstleistungen • Den Innovationsprozess erfolgreich gestalten • Der Innovationsprozess aus der Perspektive von Beteiligten • Individuelle Qualität des Lebens messen mit der Personal Outcomes Scale • Der Innovationsprozess von sozialen personenbezogenen Dienstleistungen. Zwischenbilanz eines Projektes


Die Autoren

Gitta Bernshausen ist Diplom-Sozialarbeiterin und ist im Vorstand des Sozialwerks St. Georg e.V. in Gelsenkirchen für den Bereich Human Resources, Qualität, Sozialpolitik sowie Forschung und Entwicklung zuständig. 

Frank Löbler ist Diplom-Sozialwissenschaftler und leitet das Ressort Qualität beim Sozialwerk St. Georg e.V. in Gelsenkirchen. Er ist in dieser Funktion für das Qualitätsmanagement und die Personal Outcomes Scale zuständig.



Weitere Titel von diesem Autor
Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover Spendenkritik
Alexander Glück
Cover Fußball als Soziales Feld
Hans-Georg Flickinger

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Change Management, Ergebnisqualität, Innovation, Personenbezogene Dienstleistungen, Inklusion, Persönliche Assistenz