img Leseprobe Leseprobe

Die Medusa-Skulptur

Erik Thomas

EPUB
2,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com Legimi yourbook.shop
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Books on Demand img Link Publisher

Belletristik / Krimis, Thriller, Spionage

Beschreibung

Hinrich Krohn - ehemaliger Tänzer und Schauspieler, jetzt schon Rentner - lernt bei einer REHA-Kur eine schöne blonde Dame kennen. Vielleicht die letzte Chance auf ein Liebesabenteuer!? Die beiden verstehen sich prima und beschließen, sich nach der REHA zu treffen. Hinrich Krohn ist hin und hergerissen. Soll er oder soll er nicht? Um zu einer Entscheidung zu kommen, observiert er sie. So wird er Zeuge ihrer Ermordung und wird deswegen schließlich auch zum Schweigen gebracht. Die Polizei wird auf den Mord an der schönen blonden Dame aufmerksam - nachdem ein Fuß im Elster-Kanal gefunden wird. Eine SOKO wird gebildet. Im Bekanntenkreis der blonden Dame gab es illustre Männer und Kunstliebhaber. Darunter einen reichen Holländer, dessen Wunsch es war, sich mit dem Maler Gilbert Krumm im Tod zu verschmelzen. Ebenfalls auf Wunsch des Holländers saß die schöne blonde Dame dem Maler für ein neues Gemälde als Akt Modell. Der Maler Gilbert Krumm war mit seinen 'Vulva-Porträts' in letzter Zeit sehr erfolgreich. Das Gemälde mit der schönen blonden Dame sollte Höhepunkt der New Yorker Ausstellung sein - so wollte es der Holländer. Weswegen dem Maler die Herstellung einer Medusa-Skulptur aber am allerwichtigsten war, verschwieg er seinem Mäzen. Die Ausstellung in New Yorker erregt großes Aufsehen und führt schließlich zur Lösung des Falles durch Detectiv Henssen von der New Yorker Polizei.

Weitere Titel von diesem Autor

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Liebe, Kurschatten, Kunstbetrieb, Aktmalerei, Leipzig