Unternehmensreputation und Reputationsrisiken im Bankgeschäft

Empirische Analyse und Implikationen am Beispiel eines großen deutschen Wohnimmobilienfinanzierers

Andreas G. Wolf

PDF
49,99
Amazon iTunes Thalia.de Weltbild.de Hugendubel Bücher.de ebook.de kobo Mayersche Osiander Google Books Barnes&Noble bol.com
* Affiliatelinks/Werbelinks
Hinweis: Affiliatelinks/Werbelinks
Links auf reinlesen.de sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt reinlesen.de von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Springer Fachmedien Wiesbaden img Link Publisher

Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft / Einzelne Wirtschaftszweige, Branchen

Beschreibung

Der „gute Ruf“ eines Kreditinstituts ist für das Bankgeschäft ökonomisch bedeutend. Andreas G. Wolf analysiert in diesem Buch Reputationsrisiken von Banken. Der Zusammenhang zwischen Absatzchancen und Unternehmensreputation wird am Beispiel eines großen deutschen Wohnimmobilienfinanzierers aufgezeigt. Auf Basis empirischer Ergebnisse werden Handlungsempfehlungen für die Unternehmenssteuerung und das Reputationsrisikomanagement in der Bankpraxis gegeben.

Weitere Titel zum gleichen Preis
Cover Learning from Museums
Lynn D. Dierking
Cover Debt Literacy
Maria Schneider-Reißig
Cover Defining Memory
Joshua G. Adair
Cover Art Law
Michael E. Jones
Cover Collection Care
Brent Powell
Cover Basic Condition Reporting
Deborah Rose Van Horn
Cover The Museum Effect
Jeffrey K. Smith

Kundenbewertungen

Schlagwörter

Risikomanagement, Reputationsinduzierter Gewinn, Neo-Institutionenökonomie, Unternehmensreputation, Reputationsrisiken, Reputationsrisikomanagement, Unternehmenssteuerung, Reputationsinduzierter Umsatz, Bankwesen, Quantifizierung von Reputationsrisiken, Risikotragfähigkeit ICAAP, Strukturgleichungsmodellierung SEM, Gesamtbanksteuerung, Resilience